671-511-9921
Address
Äußere Laufer G. 21 90403 Nürnberg Germany

Über uns

Ich bin Michael, der Herausgeber und Autor dieses großartigen kleinen Projekts, das ich eines Tages als Komablog bezeichnet habe. Abschluss in Bildender Kunst und verantwortlich für Online Marketing. Ich interessiere mich leidenschaftlich für dekorative Trends und Innenarchitektur, was ich mit den Artikeln, die ich veröffentliche, zu demonstrieren versuche, indem ich Stunden, Lust und Mühe einsetze.

Unsere Philosophie

Komablog ist ein Projekt, das aus Illusion und Begeisterung geboren wurde und eine ganz klare Berufung hat: Menschen zu helfen und zu inspirieren, damit sie das Haus ihrer Träume bauen können.

Wir verstehen ein Zuhause als Zufluchtsort, als einen Ort, an dem wir uns wohl, sicher und geschützt fühlen können. Zusätzlich zu diesen Eigenschaften sollte unser Zuhause ein Spiegelbild von uns selbst sein, ein Ort, an dem wir unserer Persönlichkeit und Lebensweise freien Lauf lassen können. Für uns ist die Inneneinrichtung das Werkzeug, das es uns ermöglicht, eine Reihe von leeren und leblosen Räumen in das perfekte Zuhause für jeden von uns zu verwandeln.

Das Zauberrezept, mit dem wir unseren Nutzern den Genuss unserer Artikel ermöglichen, besteht in der Suche und Auswahl von Fotos, Ideen und Tipps, die auf angenehme Weise und mit hochwertigen Inhalten präsentiert werden. Neben der sichtbaren Arbeit, die wir durch einen kurzen Blick auf den Blog sehen können, lohnt es sich, unsere konstante und natürliche SEO-Arbeit und unsere Content-Strategie hervorzuheben, die darauf abzielt, Google in uns zu verlieben.

Über den Inhalt

In Komablog setzen wir auf Original- und Qualitätsredaktionen, aber diese sind nicht erfunden, sondern werden in Büchern und Artikeln des Netzwerks dokumentiert. Wir verstehen, dass unsere Artikel auch den Inhalt anderer Dekorationsblogs inspirieren können und dass wir nicht nur mögen, sondern auch motivieren, voranzukommen. Wir würden uns jedoch freuen, wenn, wann immer diese “Inspiration” einen Schritt weiter geht, das Zitieren der Quellen respektiert wird, so wie wir versuchen, es selbst zu tun.

 

Ich danke dir!